Sehr geehrter Kunde,

unsere Internetseite ist auf Internet Explorer ab 7.0+ optimiert. Sie nutzen zur Zeit einen veralteten Internet Explorer. Bitte laden Sie hier die aktuelle Version kostenlos aus dem Internet herunter.


Download Internet Explorer
 

    Die Wurzeln

    Ihren Ursprung hat die Magnesia in der Lüneburger Saline. 956 erstmals urkundlich erwähnt, wurden dort bis 1980 Speisesalze produziert. Anfang des 20. Jahrhunderts begann die „Saline Lüneburg und Chemische Fabrik GmbH“ mit der Fertigung von Magnesium- und Calciumverbindungen.

    Die Anfänge

    1983 wurde die Magnesia GmbH als Nachfolgerin der Saline gegründet. Das mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz in Lüneburg widmete sich jetzt dem Handel mit Magnesium- und Calciumverbindungen sowie weiteren mineralischen Verbindungen. Das Produktangebot wurde kontinuierlich ausgebaut.

    Bis heute

    Magnesia entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem innovativen und global erfolgreich auf- gestellten Distributionsunternehmen. Im Jahr 2014 wurde die Niederlassung in Süddeutschland gegründet. Die Magnesia GmbH wächst stetig, um neue Märkte zu erschließen und ihre starke Marktposition weiter auszubauen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Deutsches Salzmuseum

Über 1000 Jahre lang bestimmte das Salzwerk das Leben der Stadt Lüneburg. Seit der Schließung 1980 erinnert das Deutsche Salzmuseum an seine bewegte Vergangenheit.