TECHNICAL MAGNESIA

MINERALISCHE ROHSTOFFE FÜR industrieunternehmen

Mineralstoffe für technische Anwendungen

MAGNESIA ist Ihr Liefer­ant für hochw­er­tige min­er­alis­che Rohstoffe zur Ver­wen­dung in tech­nis­chen Anwen­dun­gen. Inter­na­tionale Indus­trie­un­ternehmen ver­trauen auf unsere Exper­tise und hochw­er­ti­gen Min­er­al­stoffe für eine Vielzahl von Anwen­dun­gen. Von Schmier­mit­teln über Bindemit­tel bis hin zu Tren­n­mit­teln, pH-Reg­u­la­toren oder auch Flamm­schutz bieten unsere MAGNESIA Min­er­al­stoffe viel­seit­ige Lösun­gen für jede tech­nis­che Anforderung. Sie prof­i­tieren von unserem tech­nis­chen Fach­wis­sen und kurzen Lieferzeit­en als inter­na­tionaler Rohstof­fliefer­ant steigern so Ihre Wettbewerbsfähigkeit. 

Mit einem bre­it­en Pro­duk­t­port­fo­lio bieten wir Ihnen bei MAGNESIA passende Zusam­menset­zun­gen für Ihre indi­vidu­ellen Anforderungen: 

Mineralische Verbindungen für vielfältige technische Anwendungsbereiche 

Min­er­al­stoffe und Tech­nik bilden das per­fek­te Duo. Seit 40 Jahren find­en unsere Pro­duk­te Anwen­dung bei zahlre­ichen inter­na­tionalen Kun­den aus der chemis­chen Indus­trie, Farbindus­trie, Indus­trie für Baustoffe oder auch Gum­mi und Poly­mer bis hin zur Vieh- und Land­wirtschaft. Die Anwen­dungs­bere­iche sind vielfältig. 

Wärmedäm­mung 

Flock­ungsmit­tel 

Bindemit­tel 

PH-Reg­ulierung 

Flamm­schutzmit­tel 

Säure­fänger 

Kor­ro­sion­ss­chutz 

Elek­trische Isolation 

Düngemit­tel 

IHRE INNOVATION FÜR TECHNISCHE ANWENDUNGEN

Produktoptimierung mit mineralischen Rohstoffen.

Hochwertige mineralische Verbindungen für technische Herausforderungen

Min­er­alis­che Verbindun­gen für tech­nis­che Anwen­dun­gen wer­den haupt­säch­lich in Pul­ver­form, als Füll­stoff oder Addi­tive mit ein­er bes­timmten Funk­tion einge­set­zt. Aus­führliche Spez­i­fika­tio­nen, Sicher­heits­daten­blät­ter und Pro­duk­t­muster senden wir Ihnen auf Wun­sch gerne zu. Fol­gende Beispiele geben Ihnen einen Ein­blick Ihrer Möglichkeit­en im tech­nis­chen Bereich:

POLYMER

Min­er­alis­che Verbindun­gen wer­den in ein­er Vielzahl von unter­schiedlichen Kun­st­stof­fen als Addi­tive benötigt. Unter anderem wer­den diverse Oxide als Füll­stoffe, Säureakzep­tor oder Viskosität­sre­gler in unter­schiedlichen Kun­st­stoff­for­mulierun­gen einge­set­zt. Weit­er­hin sind Hydrox­ide beliebte Absorber und dienen der Opti­mierung in Poly­mer Com­pounds. Speziell Mag­ne­siumhy­drox­id ist ein säure- und halo­gen­freies Flamm­schutzmit­tel, welch­es im Ver­gle­ich zu Alu­mini­umtri­hy­drox­id span­nende Vorteile bietet. Andere Cal­ci­um- und Mag­ne­siumverbindun­gen wie Car­bon­ateChlo­ride und Stearate sind sowohl wichtige Addi­tive als auch notwendi­ge Füllstoffe.

GUMMI UND KAUTSCHUK

In der Gum­mi- und Kautschukin­dus­trie sind min­er­alis­che Verbindun­gen beson­ders beliebt. Neben den üblichen natür­lichen Füll­stof­fen sind zudem sehr spezielle hochw­er­tige syn­thetis­che Pro­duk­te gefragt. Im Ein­satz sind häu­fig OxideHydrox­ideCar­bon­ate und Stearate, welche zur Vulka­nisierung, Säur­ereg­ulierung sowie als Flamm­schutzmit­tel ver­wen­det wer­den. Wählen Sie Ihren Favoriten aus ein­er großen Band­bre­ite unter­schiedlich­er Qual­itäten, die den Anforderun­gen der indi­vidu­ellen For­mulierun­gen entsprechen.

FARBINDUSTRIE / DRUCKINDUSTRIE

In der Farb- und Druckin­dus­trie spie­len Mag­ne­siumverbindun­gen eine entschei­dende Rolle. Neben Cal­ci­um- und Mag­ne­sium­car­bon­at, welche als Füll­stoff Anwen­dung find­en, wird für Druck­far­ben auf Tolu­ol­ba­sis ein sehr feines Mag­ne­siu­mox­id benötigt. Met­all­seifen, wie Zinkstearat und Cal­ci­um­stearat, sind gefragte Addi­tive für die Farb- und Lack­her­stel­lung. Für diese Bere­iche ste­ht Ihnen ein bre­ites Pro­duk­t­port­fo­lio unter­schiedlich­er Qual­itäten zur Verfügung.

FARBINDUSTRIE / DRUCKINDUSTRIE

In der Farb- und Druckin­dus­trie spie­len Mag­ne­siumverbindun­gen eine entschei­dende Rolle. Neben Cal­ci­um- und Mag­ne­sium­car­bon­at, welche als Füll­stoff Anwen­dung find­en, wird für Druck­far­ben auf Tolu­ol­ba­sis ein sehr feines Mag­ne­siu­mox­id benötigt. Met­all­seifen, wie Zinkstearat und Cal­ci­um­stearat, sind gefragte Addi­tive für die Farb- und Lack­her­stel­lung. Für diese Bere­iche ste­ht Ihnen Tech­ni­cal Mag­ne­sia ein bre­ites Pro­duk­t­port­fo­lio unter­schiedlich­er Qual­itäten zur Verfügung.

DENTALE ANWENDUNGEN

Mag­ne­siumverbindun­gen sind in der Den­talin­dus­trie bevorzugte Rohstoffe, vor allem in tra­di­tionellen Ein­bettmassen und Algi­nat-Mis­chun­gen. Für den anspruchsvollen Ein­satz in Ein­bettmassen erhal­ten unsere Kun­den eine kon­stant hohe Qual­ität von hoch reinen Schmelz­mag­ne­sia. Auf­grund unser­er langjähri­gen Erfahrung mit elek­tro­fu­sion­ierten Mag­ne­siu­mox­i­den ist uns die Wichtigkeit der gle­ich­bleiben­den Reak­tiv­ität bekan­nt, und wir ermöglichen indi­vidu­elle Pro­duk­t­spez­i­fika­tio­nen für jeden Kun­den. Syn­thetis­che Mag­ne­siu­mox­ide und Mag­ne­siumhy­drox­ide wer­den auch für die Her­stel­lung von auf Algi­nat basieren­den Abdruck­ma­te­ri­alien genutzt.

GLASINDUSTRIE

Reines Mag­ne­siu­mox­id mit niedrigem Eisen­ge­halt ist ein wichtiger Rohstoff bei der Her­stel­lung von Spezial­glas, Email­frit­ten sowie Solarpa­nee­len. Je nach Anwen­dungs­ge­bi­et beste­ht Glas aus Gemis­chen von basis­chen Oxi­den (z. B. Natrium‑, Kalium‑, Magnesium‑, Calcium‑, Bar­i­um- oder Zinkox­id) und sauren Oxi­den (z. B. Sili­ci­um­diox­id, Bor­tri­ox­id, Alu­mini­umtri­ox­id oder Diphos­pho­r­pen­tox­id). Unsere Auswahl an speziellen Oxi­den und Car­bon­at­en für diesen empfind­lichen Anwen­dungs­bere­ich sind bere­its länger auf dem Markt etabliert.

CHEMISCHE INDUSTRIE

Egal ob Mag­ne­sium, Cal­ci­um, Zink oder Alu­mini­um: Wir bieten für die chemis­che Indus­trie diverse Min­er­al­stoffe in ver­schiede­nen Güteklassen. Unter anderem wer­den Mag­ne­siu­mox­ide, ‑hydrox­ide und -car­bon­ate als Aus­gangsstoffe bei der Pro­duk­tion weit­er­er Mag­ne­siumverbindun­gen einge­set­zt, z.B. bei Met­all­seifen. Die meis­ten min­er­alis­chen Verbindun­gen spie­len eine wichtige Rolle bei der Her­stel­lung von Zwis­chen­pro­duk­ten und Hilfsstoffen.

FASER-KUNSTSTOFF VERBUNDSTOFFE

In den meis­ten SMC-Rezep­turen sind Mag­ne­siu­mox­ide und Mag­ne­siumhy­drox­idevorhan­den, um die Homogen­ität und Viskosität während der Pro­duk­tion zu opti­mieren. Im Prozess der Com­poundierung wer­den Cal­ci­um- und Zinkstearate als Tren­n­mit­tel hinzuge­fügt. Unsere Auswahl an Pro­duk­ten bietet die richti­gen Eigen­schaften für die Anforderun­gen dieser Industrie.

AGRARWIRTSCHAFT

Mag­ne­siu­mox­id dient als Mag­ne­siumquelle in Fut­ter­mit­telzusätzen und Käl­ber­milch. Mag­ne­siumverbindun­gen wer­den zudem als Zusatzstoffe in Düngemit­teln eingesetzt.

HERSTELLUNG VON PVC

Min­er­al­stoffe sind für die Her­stel­lung von PVC unent­behrlich. Ins­beson­dere Mag­ne­siu­mox­ide und -hydrox­ide sind wichtige Bestandteile von PVC-Sta­bil­isatoren. Sehr feine, hochreine Ver­mahlun­gen mit niedri­gen Eisen­werten sind die Hauptcharak­ter­is­tiken für die For­mulierung von Kabeln, Rohren, Folien und Pro­filen. Anwen­dung find­en sowohl natür­liche als auch syn­thetis­che Qual­itäten. Darüber hin­aus wer­den tra­di­tionell Cal­ci­umverbindun­gen als Füll­stoffe angewendet.

BAUSTOFFE

Ein Vorteil im Baustoff­bere­ich ist der Ein­satz von min­er­alis­chen Rohstof­fen. Auf­grund der viel­seit­i­gen Pro­duk­teigen­schaften ist ein bre­it gefächert­er Ein­satz möglich. His­torisch ist der Ein­satz von Mag­ne­siu­mox­id und Mag­ne­sium­chlo­rid im Ver­hält­nis 3:1 bekan­nt für die Her­stel­lung von Sorelze­ment. In anderen Zement-Formeln sor­gen Mag­ne­siu­mox­ide oder -hydrox­ide für eine Opti­mierung der Reak­tion­szeit und der Aushär­tung. Auf­grund der nicht-tox­is­chen und neu­tralen Eigen­schaften von Mag­ne­sium und Cal­ci­um bedi­ent sich die Indus­trie gerne dieser Min­er­alverbindun­gen, um andere Bau­ma­te­ri­alien, wie z.B. Isoli­er- und Dämm­stoffe, zu pro­duzieren. Nutzen Sie die große Auswahl für vielfältige Möglichkeit­en in der Baustoffindustrie.

TECHNISCHE KERAMIK

Die Tech­nis­che Keramik umfasst in erster Lin­ie keramis­che Werk­stoffe und Pro­duk­te für tech­nis­che Anwen­dun­gen. Zu den Werk­stof­fen gehören die fol­gen­den Grup­pen: Silikatk­eramik, Oxid­keramik und Nich­tox­id­keramik. Der Ein­satz von auf Mag­ne­sium basieren­den Füll­stof­fen ist ein wichtiger Bestandteil der Rezep­tur und bietet diverse physis­che und mech­a­nis­che Vorteile. Für die unter­schiedlichen Anwen­dungs­bere­iche in der Hochleis­tungskeramik wer­den u.a. elek­tro­fu­sion­ierte, tot­ge­bran­nte und syn­thetis­che Mag­ne­siu­mox­ide in hochrein­er und kon­stan­ter Qual­ität eingesetzt.

SCHWEISSPULVER

Mag­ne­siu­mox­ide wer­den als Addi­tiv in Schweißpul­ver­for­mulierun­gen eingesetzt.

KLEBSTOFFE

Kleb­stoffe sind sowohl in organ­is­chen als auch in anor­gan­is­chen Verbindun­gen vorhan­den. Nasskleb­stoffe, Dis­per­sion­skleb­stoffe, Schmelzk­leb­stoffe, Kon­tak­tk­leb­stoffe und Reak­tion­skleb­stoffe enthal­ten oft Met­al­lox­ideSilikate und Phos­phate als Bindemit­tel und Sta­bil­isatoren. Mag­ne­sium- und Cal­ci­um-Verbindun­gen sind auf­grund ihrer neu­tralen Eigen­schaften ide­al zur Umset­zung spezieller Anforderun­gen. Bes­timmte Addi­tive, z. B. Mag­ne­siu­mox­id oder -hydrox­id, mit unter­schiedlichen Aktiv­itäten und Fein­heit­en erzie­len eine pos­i­tive Wirkung, um die Kle­beigen­schaften zu verbessern. Einen zusät­zlichen Vorteil bieten Car­bon­ate und Talkum als Füll­stoff. Unsere große Auswahl an MAG­NE­SIA-Pro­duk­ten erlaubt vielfältige Möglichkeit­en für die Klebstoffindustrie.

WASSERAUFBEREITUNG

Die Wasser­auf­bere­itung ist die ziel­gerichtete Verän­derung der Wasserqual­ität. Es gibt zwei Umset­zungsmöglichkeit­en: Zum einen die Ent­fer­nung von Stof­fen aus dem Wass­er zur Reini­gung, Enteise­nung und Entsalzung. Zum anderen das Hinzufü­gen von Min­er­al­stof­fen zur Dosierung und Säur­ereg­ulierung (pH-Wert). Flock­ung­shil­f­s­mit­tel enthal­ten u. a. Met­all­salze und Kalkpro­duk­te; wie Mag­ne­siu­mox­idMag­ne­siumhy­drox­idMag­ne­sium­chlo­ridCal­ci­u­mox­id und Alu­mini­um­sul­fat. MAGNESIA bietet ein bre­ites Pro­duk­t­port­fo­lio unter­schiedlich­er Qual­itäten für die Wasser­auf­bere­itung an.

PAPIER UND ZELLSTOFF

Mag­ne­siu­mox­id und -hydrox­id sind Bestandteil des Sul­fitzell­stof­fver­fahrens. Beim Ble­ichen wer­den sie als Mag­ne­siumquelle und Sta­bil­isator einge­set­zt. Als ein funk­tioneller Füll­stoff verbessern Cal­ci­umverbindun­gen, wie -oxide, -hydrox­ide oder -car­bon­ate, die Qual­ität von hochw­er­tigem Papier.

Innovative Technik mit passgenauen Mineralstoffverbindungen

Unser Tech­ni­cal Mag­ne­sia-Team ver­fügt über langjährige Mark­ter­fahrung und ken­nt die Ver­gle­ich­spro­duk­te. Nutzen Sie unser Wis­sen für eine präzise Abstim­mung Ihrer gewün­scht­en Para­me­ter. Gemein­sam iden­ti­fizieren wir eine Auswahl möglich­er Min­er­al­stof­fverbindun­gen in entsprechen­der Qual­ität und find­en die ide­ale Lösung für Ihre tech­nis­che Herausforderung.

Prof­i­tieren Sie von wichti­gen Erfol­gs­fak­toren für Ihre inno­v­a­tiv­en Produkte:

indi­vidu­elle Beratung

zuver­läs­sige Lieferzeiten

kurze Entschei­dungswege

umfan­gre­iche Dokumentation

Jetzt Kontakt aufnehmen

Chris­t­ian Block und das Tech­ni­cal Mag­ne­sia-Team unter­stützt Sie mit Fach­wis­sen und find­et maßgeschnei­derte Lösun­gen für Ihre Produktideen. 

Fra­gen Sie auch nach aus­führlichen Spez­i­fika­tio­nen, Sicher­heits­daten­blät­tern sowie Mustern.


MAGNESIA macht den Unterschied – Überzeugen Sie sich

Transparenz und Partnerschaft

Trans­parenz und Partnerschaft

Das Unternehmen legt Wert auf Trans­parenz in der Liefer­kette und pflegt part­ner­schaftliche Beziehun­gen zu Her­steller-Part­nern, um eine lück­en­lose Überwachung und eine trans­par­ente Beschaf­fung zu gewährleisten.

Umfassender Service

Umfassender Ser­vice

MAGNESIA bietet nicht nur hochw­er­tige Zusatzstoffe, Wirk­stoffe und Hil­f­sstoffe, son­dern auch einen umfassenden Ser­vice, der die Kun­den­beziehun­gen stärkt und die Zusam­me­nar­beit erleichtert.

Kurze Lieferzeiten

Kurze Lieferzeit­en

Durch ein eigenes Lager und qual­i­fizierte externe Lager­hal­ter kann MAGNESIA kurze Lieferzeit­en für Kun­den gewährleis­ten, was ein wichtiger Wirtschaftlichkeits­fak­tor ist.

Expertise in verschiedenen chemischen Elementen

Exper­tise in ver­schiede­nen chemis­chen Elementen

MAGNESIA ist nicht nur ein Spezial­ist für Min­er­al­stoffe, son­dern auch ein Experte für ver­schiedene chemis­che Ele­mente, was unseren Kun­den eine bre­it­ere Auswahl an Rohstof­fen und Pro­duk­ten bietet.

Fachwissen und Kompetenz

Fach­wis­sen und Kompetenz

Das Unternehmen ver­fügt über langjähriges Fach­wis­sen in ver­schiede­nen Märk­ten und baut kon­tinuier­lich Kom­pe­tenzbere­iche aus, um seinen Kun­den einen entschei­den­den Wet­tbe­werb­svorteil zu bieten.

Vertrauenswürdige Lösungen

Ver­trauenswürdi­ge Lösungen

MAGNESIA bietet bewährte Dien­stleis­tun­gen und strebt danach, das Ver­trauen der Kun­den in gle­ich­bleiben­den Ser­vice, Pro­duk­tqual­ität und ‑sicher­heit zu wahren und zu stärken.

Maßgeschneiderte Dienstleistungen

Maßgeschnei­derte Dienstleistungen

Das Unternehmen bietet indi­vidu­elle Dien­stleis­tungs- und Beratungspakete an, um den unter­schiedlichen Anforderun­gen sein­er Kun­den gerecht zu wer­den und einzi­gar­tige Lösun­gen zu entwickeln.

Innovative Lösungen

Inno­v­a­tive Lösungen

MAGNESIA ist bestrebt, kon­tinuier­lich kreativ und inno­v­a­tiv zu sein, um Kun­de­nan­forderun­gen zu erfüllen und sich den sich wan­del­nden Mark­tbe­din­gun­gen anzu­passen, ein­schließlich der Nutzung dig­i­taler Tech­nolo­gien für eine opti­male Kundenerfahrung.

Häufige Fragen

Grund­sät­zlich beliefern wir bere­its ab 20–25kg Gebinden. Eine pro­duk­tab­hängige MOQ gilt es mit ihrem jew­eili­gen Ansprech­part­ner aus der Abteilung Tech­ni­cal Mag­ne­sia zu klären. 

Kosten­lose Muster stellen wir Ihnen gerne im Rah­men von 1–2kg (abhängig vom Schüttgewicht des Pro­duk­tes) zur Ver­fü­gung. Was bedeutet Bioverfügbarkeit? 

Wir führen Mag­ne­siumverbindun­gen natür­lichen als auch syn­thetis­chen Ursprungs im Port­fo­lio. Unser Port­fo­lio ver­fügt über 60+ Mag­ne­sium Oxide, 25+ Mag­ne­sium Hydrox­ide, 15+ Mag­ne­sium Car­bon­ate und eine Vielfalt ander­er Mag­ne­siumverbindun­gen. Für weit­ere Infor­ma­tio­nen sprechen Sie uns gerne an. 

Die Mag­ne­siumverbindun­gen unter­schei­den sich u.a. in den Para­me­tern: Rein­heit, Spez­i­fis­che Ober­fläche (SSA), Korn­größen­verteilung und Schüttgewicht 

Unser Tech­ni­cal Mag­ne­sia Team besucht Sie auch gerne vor Ort, um einen per­sön­lichen Aus­tausch mit Ihnen zu ermöglichen.