Der Flammschutz spielt in vielerlei Industrien eine besonders wichtige Rolle: Im Bauwesen, bei spezialisierten Textil-Anwendungen, in der Luft- und Raumfahrt aber auch im Bereich Automotive. Dessen fortlaufende Optimierung ist eine wichtige Aufgabe von Entwicklungsabteilungen. Das Problem hierbei ist jedoch, dass der Brandschutz nach jeder Anpassung neu geprüft werden muss, um weiterhin in etablierten Endprodukten und den Produktionsprozessen eingesetzt werden zu dürfen.

Die Anforderung der Produktentwickler und Ingenieure ist daher, dass Produktoptimierungen effizient, kostensparend und mit einem hohen Maß an Service durch Lieferanten durchgeführt werden können.

Genau diese Art der Optimierung konnte unsere Fachabteilung Lightweight Fillers in einem anwendungsbezogenen Workshop gemeinsam mit Kunden und unserem Vertriebspartner Stockmeier demonstrieren. Ziel des Workshops war es, die MagSpheres® A-Serie so in Rezepturen zu formulieren, dass diese ohne viel Aufwand auf den von den Kunden mitgebrachten Werkstoffen aufgebracht werden können und diesen verbesserte feuerfeste Eigenschaften verleiht.

Aerogel: Eigenschaften der MagSpheres® A-Serie

  • Hohe Hitzebeständigkeit: bis ca. 1.000°Celsius
  • Geringe Stampfdichte: 0,05 - 0,16 g/cm3
  • Geringe Wärmeleitfähigkeit: 0,025 - 0,030 W/m*K
  • Durch hohe innere Oberfläche sehr hohe Isolationsfähigkeit
  • Hohe erreichbare Druckbeständigkeit
  • Knudsen-Effekt durch hohe innere Oberfläche

Flammschutz auf Holz, Textilien und Pappe

Kunden aus den Bereichen Bauwesen, Automotive sowie Dämmmaterial haben die Chance ergriffen und ihre Werkstoffe in einem live Workshop mit Aerogel-Lösungen versehen lassen, um diese dann umfangreichen Flammtests auszusetzen. Dabei wurden auf den Glasfaser-Textilien sowie Wellpappe ein 1.000 μm Nassfilm- / 500 μm Trockenfilm-Schicht bzw. auf Fichtenholz zuerst eine 100 μm Nassfilmschicht sowie nach dem Trocknen ein 100 μm Top-Coat aufgebracht.

In dem anschließenden Flammtest wurde eine 1.300°C heiße Flamme für 10 Sekunden auf die jeweiligen Werkstücke gerichtet. Alle Werkstoffe hielten den Flammen aufgrund der Behandlung mit der MagSpheres® A-Serie stand oder hemmten die Ausbreitung schwelender Stellen rund um die behandelten Flächen deutlich.

Ergebnis: Bereits diese Standard Aerogel-Lösung auf Basis der MagSpheres® A-Serie liefert sehr gute Ergebnisse. Bei weiterer Individualisierung der Formulierung auf Basis der zugrundeliegenden Werkstoffe und Anwendungsgebiete kann der demonstrierte Brandschutz sogar noch weiter verbessert werden.

Video des Flammtests finden Sie hier: MAGNESIA bei YouTube

Vorher

Nachher

Der nächste Flammschutz-Workshop: September 2022

Bereits im September 2022 wird es einen weiteren Workshop zum Thema Flammschutz für Ihre Werkstoffe geben. Nutzen Sie die Gelegenheit, in einem praktischen Workshop die Feuerfest-Eigenschaften der Aerogele der MagSpheres® A-Serie kennen zu lernen.

Melden Sie sich jetzt bei unserem Vertriebsteam an!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sprechen Sie mit uns und lassen Sie sich persönlich beraten. Dazu stellen wir Ihnen auch gern unverbindlich und für Sie kostenfrei einen Musterkoffer für einen gemeinsamen virtuellen Workshop zur Verfügung.

Sprechen Sie uns an

Zurück