Flammschutz ist ein wichtiger Aspekt in der Industrie und auch in privaten Haushalten. Ziel muss es sein, Produkte feuerfest und hitzebeständig zu gestalten, damit das Risiko und die Ausbreitung eines Brandes reduziert werden kann, um dadurch Mensch und Umwelt zu schützen. Dabei müssen Bauteile den hohen Sicherheitsanforderungen genügen und den unterschiedlichen Flammschutz DIN Normen entsprechen.

Als effiziente Alternative zu Aluminiumtrihydrat , kurz ATH, bieten wir eine breite Palette an natürlichen und synthetischen Magnesiumhydroxiden. Diese halogenfreien Rohstoffe sind optimal für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet, z.B. in der Kabel-, Gummi- und Kunststoffindustrie, aber auch in Bauisolierungen, Dachbahnen oder Feuerschutzelementen und vielem mehr. Die Eigenschaften der Rohstoffe, wie Oberfläche (BET), Korngröße und geringer Gehalt an Eisen oder Aluminium sind dabei optimal an den jeweiligen Anwendungszweck angepasst.

Durch die höhere Zersetzungstemperatur gegenüber ATH von 330 °C lassen sich mit Magnesiumhydroxid die gesetzlichen Standards und DIN Normen problemlos und noch sicherer erfüllen. Auch ermöglichen sie höhere Verarbeitungstemperaturen beim Compoundieren und Extrudieren. Verglichen mit ATH verfügt Magnesiumhydroxid über bessere Neutralisierungsfähigkeiten: Saure Gase wie SO2, NOX, CO2 neutralisiert es deutlich schneller. Auch bei der Rauchunterdrückung kann Magnesiumhydroxid punkten.

Sie wollen, dass auch Ihre Produkte einen optimalen Schutz für Ihre Kunden und deren Endprodukte bieten? Dann nutzen Sie die Vielfalt an Magnesiumhydroxiden, die wir für Ihren Anwendungsbereich bereit halten.

Wir bieten Ihnen acht Qualitäten für den Einsatz in Flammschutzmitteln:

Gern unterstützen wir Sie bei der Wahl des optimalen Rohstoffs. Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich die entscheidenden Vorteile in einem persönlichen Gespräch mit unserem TECHNICAL MAGNESIA-Team erläutern.

Sprechen Sie unser Technical Magnesia Team an!

Zurück