Im vergangene Jahr haben sich die MAGNESIA und ihre mittlerweile rund 50 Kolleginnen und Kollegen erneut für soziale Zwecke engagiert. Das Jahr, das für uns alle außergewöhnlich gewesen ist, brachte jedoch für ohnehin schon benachteiligte Menschen ganz besondere Herausforderungen mit sich.

Als Zulieferer der systemrelevanten Pharma- aber auch Lebensmittelindustrie, sind wir unseren Mitarbeitern dankbar für Ihren Einsatz im Pandemie-Jahr 2020. Als Dankeschön konnten wir ihnen den sog. Coronabonus gewähren. Gleichzeitig haben wir unsere Kolleginnen und Kollegen dazu motiviert einen Teil dieses Bonus‘ zu spenden: Für jeden Euro, den ein Mitarbeiter einer sozialen Einrichtung ihrer Wahl als Spende hat zukommen lassen, spendete die MAGNESIA Geschäftsführung einen weiteren Euro.

Insgesamt sind somit mehr als 3.000 € für den guten Zweck zusammen gekommen. Die begünstigten Organisationen reichen von Ärzte ohne Grenzen, über die DKMS, ein Kinderhospiz, Krebshilfe-Organisationen, der UNO Flüchtlingshilfe, der Water Foundation und der Kindertafel in Lüneburg. Deren Leiterin, Antje Stoffregen, bedankt sich herzlich für das Engagement der MAGNESIA-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter: „Das war eine große Überraschung und Freude, als ich erfahren habe, dass Sie […] an uns gedacht haben und uns mit Ihren Spenden unterstützen.“

Wir bedanken uns wiederum herzlich bei all unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für diese großartige Geste. Als Dankeschön hat die MAGNESIA daher auch in 2020 wieder Lose der Aktion Mensch als Mitarbeitergeschenk zu Weihnachten erworben. Mit diesen helfen wir der Förderung sozialer Projekte, übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und geben unseren Kolleginnen und Kollegen eine individuelle Gewinnchance.

Wollen Sie auch Teil eines sozial engagierten Arbeitgebers in Lüneburg werden? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Zurück