Die gesetzlichen Auflagen an die Landwirtschaft nehmen immer mehr zu. Nachhaltigkeit und ressourcenschonender Umgang mit der Natur sind wichtig. Gleichzeitig ist es die essenzielle Aufgabe der Landwirtschaft, gute Erträge zu erzielen oder diese sogar noch zu steigern, um eine Versorgung mit Nahrungsmitteln zu gewährleisten.

Nur ein gesunder, nährstoffreicher Boden kann für gute Ernteerträge sorgen. Doch bei der Ernte werden dem Boden zusammen mit der Pflanze die Nährstoffe entzogen, die diese über ihre Wurzeln aus der Erde aufgenommen hat. Um die Bodenqualität zu erhalten, kann auf eine Düngung nicht verzichtet werden.

Pflanzen benötigen als Grundvoraussetzung Wasser. Für ein gesundes Pflanzenwachstum benötigen Sie jedoch weitere Nährstoffe und Spurenelemente wie Stickstoff, Phosphat, Kalium und Kupfer, Zink und Magnesium. Nur durch eine bedarfsangepasste Versorgung mit Mineraldüngern können die Pflanzen mit den richtigen Nährstoffen versorgt werden und hohe Erträge erzielen.

Dabei ist Magnesium für alle Pflanzen von essenzieller Bedeutung. Ohne Magnesium kann keine Fotosynthese stattfinden. Auch an der Steuerung vieler Enzyme und der Zellatmung ist Magnesium beteiligt. Fehlt es der Pflanze an Magnesium, so führt dies schnell zu Mangelerscheinungen. Die Wurzel wird schlecht versorgt und in Folge können weitere Nährstoffen ebenfalls nur vermindert aufgenommen werden. Eine für die Pflanze gut verfügbare Magnesiumquelle muss in den Düngemittel Rezepturen enthalten sein.

Anwendung in der Bodendüngung

Anwendung in der Bodendüngung

Einsatz in Blattdüngern (Foliar Feed)

Einsatz in Blattdüngern (Foliar Feed)

Die klassische Mineraldüngung ist die Bodendüngung, bei der die Nährstoffe in den Boden eingebracht und von den Pflanzen über die Wurzeln aufgenommen werden. In den letzten Jahren hat jedoch auch die Blattdüngung (Foliar Feed) immer größeren Zuspruch gefunden, da diese sich optimal an die vorliegenden Umweltgegebenheiten der Umwelt anpassen lässt. Hier nimmt die Pflanze den Mineraldünger direkt über das Blatt auf und ein Mangel kann so schneller behoben werden.

MAGNESIA bietet verschiedene Rohstoffe für den Einsatz in Einzel- oder Mehrfach-nährstoffdüngemitteln. Diese eignen sich je nach Rezeptur sowohl für die Einbringung als Granulat oder in flüssiger Form.

QUALITÄTEN FÜR DÜNGEMITTEL AUS UNSEREM PORTFOLIO:

  • Magnesiumchlorid
  • Magnesiumnitrat, 6-Hydrat
  • Magnesiumhydroxid
  • Magnesiumsulfat 7-Hydrat
  • Magnesiumoxid
  • Magnesiumsulfat, wasserfrei
  • Calciumcarbonat

Setzen Sie Magnesium in Ihren Formulierungen ein? Wollen Sie eine optimal an den Nährstoffbedarf der Pflanzen angepasste Versorgung von Boden und Pflanze erreichen und so Bodenqualität und Erträge steigern? Dann sprechen Sie uns an.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Gern unterstützen wir Sie bei der Wahl der optimalen Qualität.

Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich die entscheidenden Vorteile in einem persönlichen Gespräch mit unserem Technical Magnesia-Team erläutern.

Sprechen Sie uns an

Zurück